Fly as Art Pic´s

Sonntag, 24. Juli 2011

Dienstag, 19. Juli 2011

Brown Bubble Emerger

Simply is the Best
Size #14
Brown Haresdubbing, Deerhair and Yellow Foam not more needit

Sonntag, 17. Juli 2011

CDC Spent


Hook Size #14 Maruto Dry-Fly Barbles
Wing: Swiss CDC 100% Natural Colord Line Number: 12 Calycanthus
Wingcase: Swiss CDC Black Puff
Body: Peacock Quill from Finest Flyfishing/PolishQuills
Tail: Moose

Freitag, 15. Juli 2011

CDC Garnele Tan

Haken: Partridge CS54 #4
Kiel: Soft Tungsten
Fühler: RM Dust Fiber Tan Swiss CDC
Körper: SLF Dubbing Sand
Augen: Mario´s Fliegendose Spezial Eye´s



Donnerstag, 14. Juli 2011

Czechy´s

3 neue Farben
Haken: Partridge CZF #10



Grayling Dream´s

Start einer neuen Serie

Haken: Kamasan B400 #14
Kopf: Gold in 2,8mm Tungsten
Rippung: Gold Tinsel
Schwänzchen: Partridge
Körper: Natural Hare´s Ear Dubbing
Hotpoint: Pinkes Polyfloss
Beinchen: Partridge
Flugelscheide: Partridge und Loon UV Fly Finish

Dienstag, 12. Juli 2011

Epoxy Bachflohkrebs

Epoxy oder UV-Fly Finish Bachflohkrebs

Haken: Hayabusa Scud #10
Thread: Uni Grey 8/0
Rip: Uni Black 6/0
Body: Soft Tungsten Painted
Fühler und Beinchen: Greybrown Partridge
Finish: Loop UV-Fly Finish

Haken einspannen und Grundwicklung legen
















Einge Fibern einer Rebhuhnfeder werden als Schwänzchen eingebunden
















Mit dem Bindefaden nach vorne und wieder zuück gehen, und hinten ein Rippungsfaden einbinden.
















Eine Rebhuhnfeder vom Flaum befreien, und die Fibern nach hinten ziehen, die Spitze der Feder im vorderen Teil der Fliegen oben auf festbinden
















Der Bindefaden wird vorne belassen, mit dem Rippungsfaden wird die Feder nun hinten festgebunden.
















Der bemalte Softtungsten Body wird von oben auf den Haken gesteckt. Dabei drückt der Körper die Fibern der Rebhuhnfeder schön nach unten
















Anschließend wird mit dem Rippungsfaden der Körper Festgebunden.Mit einem Whipfinish wir der Rippungsfaden abgeschloßen und abgeschnitten.
















Anschießend werden noch die Fühler eingebunden, dazu wie beim Schwänzchen einige Fibern einer Rebhuhnfeder nach vorne stehend einbinden. Mit feinem Dubbing wird der übergang vom Soft Tungsten Body zum Öhr ausgefüllt. Ein kopfknoten unterhalb der Fühler stellen diese etwas auf.
Die Bindephase ist abgeschloßen
















Mit Epoxy oder UV-FlyFinish von Loon wird der Körper in Form gebracht.





















Der Körper wird in 2 Schichten komplet überzogen.
Der Fertige Bachflohkrebs in weniger als 3 Minuten gebunden.

























Die Fliege ist ein reines Gebrauchsmuster, welchen schnell gebunden ist. Durch den Soft Tungsten Körper singt diese Imitation recht schnell in die Tiefe.
Durch das Bemalen des Körpers kann man diverse Farbschattierungen nachahmen, beim gezeigten Muster habe ich Grau als Grundton gewählt und mit Olive gesprenckelt.


Ich wünsche euch viel Spass beim Nachbinden, und hoffe das euch dieses Tutorial gefällt.

Tight Line
Marco Reisen